Listeria Swab

Artikelnr: 1000100
  • Einfachste Anwendung
  • Schnelle Ergebnisse
  • Kann für weitere Tests in Labors verwendet werden
  • Deutlicher Farbwechsel von strohgelb/hellbraun zu schwarz
99,00 
117,81  inkl. 19% MwSt. 
ANFRAGEN
Lieferstatus : Zur Zeit nicht auf Lager

Der Listeria Swab wurde entwickelt, um das Risiko einer Kontamination von Arbeitsbereichen oder Endprodukten durch Listeria spp. und insbesondere L. monocytogenes zu minimieren. Es handelt sich um einen einfachen diagnostischen Test, der überall dort angewendet werden kann, wo das Vorhandensein von Listeria spp. kritisch wäre.

Der Test basiert auf einer verstärkten Esculin-Medienbildung. Die Hydrolyse von Esculin durch Listeria spp. führt zur Bildung eines charakteristischen schwarz gefärbten Niederschlags.

Die Spitze des Swabs besteht aus Calciumalginat. Durch diese Formulierung löst sich die Spitze beim Eintauchen in das Medium vollständig auf, so dass alle bei der Probenahme gesammelten Organismen in direkten Kontakt mit dem Medium kommen.

Lieferumfang

  • 25 Stück / Box
  • 125 Stück / Box

Spezifikationen

Artikel Nummer 1000100 (25 Stck.) / 1000100L (125 Stück)
Messdauer Testzeit: 2-5 Minuten / Inkubationszeit: Bei 37° C für bis zu 48 Stunden
Haltbarkeit 12 Monate
Lagerung +5 bis +25° C
Länge des Swabs 15 cm

Anleitungen

Extraktionsverfahren

  • Ziehen Sie die Verpackung ab, um beide Kappen freizulegen
  • Entfernen Sie den Swab und beproben Sie die Teststelle, indem Sie den Swab über eine möglichst große Fläche streichen.
  • Die Kappe des Probenröhrchens mit abziehen und verwerfen.
  • Swab in das Probenröhrchen einführen und vollständig nach unten drücken, um den Tupfer vollständig einzutauchen
  • Zeit und Ort sowie Datum vermerken.
  • Bis zu 48 Stunden bei 37° C inkubieren.
  • Ergebnisse ablesen. Ein positives Ergebnis wird durch einen Farbwechsel von hellbraunem Agar zu schwarzem/dunkelbraunem Agar angezeigt, der um den Swab herum beginnt; jede Farbänderung ist signifikant. Ein negatives Ergebnis zeigt keine Farbveränderung.
  • Die Ergebnisse notieren und das Probenröhrchen entsorgen. Der Deckel des Probenröhrchens darf nach dem Inkubieren der Probe NICHT entfernt werden.

Downloads

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen keine Angebote mehr!

Kontakt

Unsere Firma liegt in schönster Natur in Bayern und trotzdem in unmittelbarer Nähe des wichtigen Logistikzentrums München. Dieser Standortvorteil und unsere flachen Hierarchien ermöglichen uns etwas, worauf wir besonders stolz sind: unsere extrem kurzen Lieferzeiten. Kontaktiere Sie uns!